Natur erleben

Blick vom oberen Hartmannsrech Richtung Heppenheim
Blick vom oberen Hartmannsrech in Richtung Heppenheim
Foto: © klahen
Blick von östlichen Hartmannsrech Richtung Hemsberg
Blick vom östlichen Hartmannsrech in Richtung Hemsberg
Foto: © klahen

Liebe Freunde des Meerbachtals

Auf dieser Seite unter „Natur erleben“ lädt Sie der NABU Meerbachtal herzlich ein, die vielfältige Natur des Meerbachtals in den Gemeinden Bensheim-Zell und Benshein- Gronau näher kennenzulernen.
Natürlich hoffen wir, Sie, inspiriert durch die erhaltenen Informationen, auch auf unseren einzigartigen blütenreichen Wiesen anzutreffen.
In den kleingliedrigen Strukturen des Meerbachtals erwarten Sie außergewöhnliche Blumen, seltene Orchideen, zahlreiche Vögel, Schmetterlinge und sonstige Insekten. Auch ein herrlicher Ausblick ist immer dabei.

Am Ortseingang von Gronau an der Ecke Märkerwaldstraße/Hartmannsrechweg beginnt der NABU-Wanderweg. Der Weg durch die Wiesen in den Gewannen „Hartmannsrech“ und „In der Strieth“ ist für Sie gemäht.
Entlang des Wanderwegs haben wir einen Naturlehrpfad eingerichtet. Auf einer Beschilderung erhalten Sie Informationen zu Orchideen, Blumen, Insekten und zu verschiedenen Landmarken.
Hier gelangen Sie zum Naturlehrpfad.

NABU-Wanderweg mit Naturlehrpfad in Bensheim-Gronau
Foto: © klahen

Einen Überblick über die Vögel des Meerbachtals erhalten Sie hier.

Neuntöter (Lanius collurio)
Neuntöter (Lanius collurio) Foto: Jürgen Schneider

Auch stellen wir Ihnen Informationen über die 5 Teiche zur Verfügung, die durch den NABU-Meerbachtal gepflegt werden, um Ampfibien und Reptilien einen Lebensraum zu geben.
Einen Überblick zu den Teichen und deren Bewohnern erhalten Sie hier.

NABU-Teich am Höhenweg im Gronau Ende März
NABU-Teich am Höhenweg im Gronau Ende März Foto: © klahen

Einen Überblick über die vielfäligen Insekten, hierzu gehören Wildbienen, Schmetterlinge und sonstige Insekten, wie z.B. die Gottesanbeterin, erhalten Sie hier.

Tagpfauenauge (Nymphalis io)
Tagpfauenauge (Nymphalis io) Foto: Arik Siegel

Um all die Naturschätze zu erhalten, führt der NABU Meerbachtal intensive Pflegemaßnahmen seit mehr als 35 Jahren durch.
Hierzu gehört die Mahd der Wiesen nach exakten Zeitplänen, Entbuschungen, die Pflege der Streuobstwiesen und die Bereitstellung und Reinigung von Nisthilfen für Vögel.
Informationen zu den Pflegemaßnahmen erhalten Sie hier.

Nistkasten am Hemsberg
Nistkasten am Hemsberg Foto: © klahen

Hinweis: Natürlich erreichen die die verschiedenen Themen auch über die Navigationsleiste.

Der NABU Meerbachtal wünscht Ihnen viel Freude beim Genießen der Natur.

Blick aus dem Gewann "In der Strieth" in  Richtung Heppenheim
Blick aus dem Gewann „In der Strieth“ in Richtung Heppenheim
Foto: © klahen
Blick aus dem Gewann "Hartmannsrech" in Richtung Osten mit blühenden Apfelbäumen
Blick aus dem Gewann „Hartmannsrech“ in Richtung Osten mit blühenden Apfelbäumen
Foto: © klahen

Autor: klahen, 06/2022

Disclaimer:
Auf den Seiten von „Natur erleben“ werden externe Links verwendet.
Der NABU Meerbachtal Zell/Gronau e.V. übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte der extern verlinkten Seiten.

….